educational

Versteckte Zuckerfallen in Lebensmitteln

Versteckte Zuckerfallen in Lebensmitteln

Es ist bekannt, dass wir auf unseren Zuckerkonsum achten sollten, aber es ist schwer, Zucker zu vermeiden. Ein Produkt, das nicht süß aussieht, muss nicht zwangsläufig keinen Zucker enthalten. Dies gilt auch für Produkte, die als "zuckerarm" oder "zuckerfrei" beworben werden. Werbung ist oft nicht aussagekräftig. Hier erklären wir, was wirklich hinter diesen Begriffen steckt und wie man versteckten Zucker erkennen kann.

 

Wie erkenne ich Zuckerfallen?

Eine Übersicht über den Zuckergehalt eines Produkts kann man anhand der Nährwerttabelle erhalten. Die Zutatenliste zeigt, ob es sich um natürlichen oder zugesetzten Zucker handelt. Je näher die Zutat an der Spitze der Liste steht, desto größer ist ihr Anteil im Lebensmittel. Versteckter Zucker kann auch unter verschiedenen Namen aufgeführt sein.

 

Welche Lebensmittel enthalten versteckten Zucker?

Um zu wissen, in welchen Lebensmitteln versteckter Zucker enthalten ist, muss man die Zutatenliste untersuchen. Versteckter Zucker kann unter verschiedenen Namen versteckt sein. Alles, was mit "ose" endet (wie Fruktose oder Glukose), ist eine Form von Zucker. Der höchste Anteil an einem Inhaltsstoff steht immer ganz oben auf der Liste.

 

Ist Apfelsaftkonzentrat Zucker?

Wenn ein Apfel zu Apfelsaftkonzentrat verarbeitet wird, bleibt der Zucker erhalten, aber die meisten wertvollen Nährstoffe sind nicht mehr vorhanden. Obwohl es gut zum Süßen ist, bringt es viele unnötige Kalorien in Form von verstecktem Zucker mit sich.

 

Warum enthalten verarbeitete Lebensmittel so viel Zucker?

Zucker wird in Lebensmitteln eingesetzt, um den Geschmack zu verbessern und als Konservierungsmittel zu dienen. Es trägt auch zur Textur und zur cremigen Konsistenz von Lebensmitteln bei. Obwohl Zucker in Lebensmitteln eine Rolle spielt, ist es in vielen Produkten in einer übermäßigen Menge enthalten.

 

Was bedeutet versteckter Zucker?

Versteckter Zucker ist eine Art von Zucker, die nicht sofort als solcher erkennbar ist. Dies kann durch alternative Bezeichnungen auf Lebensmittelverpackungen verursacht werden. Auch in angeblichen zuckerfreien Lebensmitteln, wie Wurst oder Fruchtjoghurt, kann versteckter Zucker enthalten sein. Versteckter Zucker kann vermieden werden, indem man auf unverarbeitete Lebensmittel oder Zuckeralternativen zurückgreift. Es ist jedoch wichtig, eine Reduzierung langsam und schrittweise vorzunehmen, um den Körper an die Veränderung zu gewöhnen. Mit unserem Flavor Powder kann man seinen Zuckerbedarf reduzieren, ohne auf den Geschmack von Süße zu verzichten. Dies wird durch den Einsatz von unbedenklichen Süßungsmitteln ermöglicht, die den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen lassen. Pro Portion ist nur eine geringe Menge von Zucker enthalten. Hierbei handelt es sich ausschließlich um natürliche Zutaten wie Karamell, Schokolade oder Keks. Du kannst dich durch das Sortiment von unseren Flavor Powder und Flavor Drops durchprobieren, um deinen bevorzugten Geschmack zu finden. Eine Übersicht findest du hier.

 

So erkennst du versteckten Zucker in Lebensmitteln

Eine Möglichkeit um zu erkennen, ob Lebensmittel versteckten Zucker enthalten, ist einen Blick auf die Nährwerttabelle zu werfen und dann zu überprüfen, ob bei hohem Zuckergehalt ein Inhaltsstoff mit Zucker im Namen in der Zutatenliste hervorgehoben ist. Es ist jedoch zu beachten, dass versteckter Zucker auch unter anderen Namen vorhanden sein kann. Alle Substanzen, die auf "ose" enden, wie Fruktose oder Glukose, sind Zucker. Um versteckten Zucker in Lebensmitteln zu identifizieren, müssen Sie sich auch die Zutatenliste genauer ansehen, da auch Zutaten, die keinen Zucker im Namen tragen, Zuckerstoffe oder stark zuckerhaltige Lebensmittel enthalten können. Der Zucker in Lebensmitteln kann oft unter verschiedenen Namen versteckt sein, wodurch die Zuckerbezeichnungen in der Zutatenliste nach hinten rutschen können. Zucker wird oft versteckt, weil es Heißhunger auslöst und sogar abhängig machen kann, was dazu führt, dass man mehr von den betroffenen Produkten möchte.

 

Verschiedene Namen von Zucker

Um versteckten Zucker in Lebensmitteln zu identifizieren, kann es schwierig sein, da Zucker unter vielen verschiedenen Namen und Bezeichnungen verkauft wird. Über 70 verschiedene Namen für Zucker können auf Lebensmittelverpackungen auftauchen. Ein Indikator für versteckten Zucker ist, wenn das Wort "Zucker" oder "Sirup" im Namen des Inhaltsstoffs enthalten ist oder wenn es auf "-ose" endet. Es ist wichtig, sich die verschiedenen Bezeichnungen für Zucker zu merken, um versteckten Zucker in Lebensmitteln zu vermeiden.

 

Versteckter Zucker in zuckerreduzierten Produkten?!

"Zuckerfrei", "zuckerarm", "30% weniger Zucker" etc. sind Begriffe, die oft auf Lebensmittelverpackungen zu finden sind. Diese Produkte enthalten tatsächlich weniger industriellen Zucker, aber sie sind nicht vollständig ohne Zucker. Um als "zuckerfrei" bezeichnet zu werden, dürfen die Produkte nicht mehr als 0,5 g Zucker pro 100 g oder 100 ml enthalten. Es können Süßungsmittel oder Zuckeraustauschstoffe wie Maltit, Xylit oder Sorbit zum Einsatz kommen, um den süßen Geschmack zu erzielen. Zuckeraustauschstoffe haben eine ähnliche Süßkraft wie Industriezucker bei weniger Kalorien. Produkte mit Bezeichnungen wie "fettarm" oder "Light" können jedoch oft eine Zuckerfalle sein, da um den gleichen Geschmack zu erzielen, trotz weniger Fett oft Zucker zugesetzt wird. Die WHO empfiehlt, die Aufnahme von Zucker auf weniger als 10% der Gesamtenergiezufuhr zu reduzieren.

 

Getränke als Zuckerfalle

Limonaden wie Cola und Fanta sind bekanntlich sehr zuckerhaltig. Doch nicht nur diese Getränke können eine Zuckerfalle sein, auch Smoothies und trinkfertiger Kaffee aus dem Kühlregal sowie Instant-Tee können hohe Mengen an Zucker enthalten. Man denkt bei Smoothies oft nicht an den versteckten Zucker, obwohl sie zwar viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten, aber durch den konzentrierten Fruchtzucker aus den Früchten ein Problem darstellen können. Manchmal enthalten sie sogar mehr Zucker als Süßigkeiten, besonders wenn sie von Herstellern noch zusätzlich gesüßt werden. Trotz des natürlichen Fruchtzuckers aus ganzen Früchten ist es durch die Zubereitung als Smoothie möglich, ohne große Sättigung schnell zu viel Zucker aufzunehmen.

 

Beispiele für gängige Zuckerbomben

Alles, was ich dir gerade erzählt habe, zeige ich dir jetzt anhand von echten Lebensmitteln als Beispiel für versteckten Zucker. Um das Ganze verständlicher zu machen, zähle ich den Zucker in Würfelzucker. Ein Zuckerwürfel wiegt ungefähr 3 Gramm. Orangensaft zum Beispiel enthält 132 Gramm Fruchtzucker pro 1,5 Liter, das sind 44 Würfelzucker. Auch Barbecue-Soße enthält versteckten Zucker. 100 Milliliter enthalten 30 Gramm, also 25 Würfelzucker pro Flasche mit 220 Millilitern. Rotkohl im Glas enthält ebenfalls 25 Würfelzucker. Balsamico Creme, die oft zum Würzen von Salaten oder Tomate-Mozzarella-Gerichten verwendet wird, besteht aus Traubenmostkonzentrat, was nichts anderes als Zucker ist. 250 Milliliter enthalten 116 Gramm, also 39 Würfelzucker. Nutella ist bekanntlich voller Zucker, aber wusstest du, dass ein durchschnittliches Nutellabrot rund 15 Gramm und damit 3 Würfelzucker enthält? Auch Fruchtjoghurt kann eine Zuckerfalle sein, denn ein 150-Gramm-Becher enthält 20,25 Gramm, also rund 7 Würfelzucker. Fertigsoßen enthalten auch versteckten Zucker, wie zum Beispiel 33,2 Gramm, also 11 Würfelzucker in 400 Milliliter Soße. Selbst Gewürzgurken enthalten versteckten Zucker, 11 Gramm pro 100 Gramm (abgetropft) und 7 Würfelzucker pro 190-Gramm-Glas.

 

Fazit: Vermeide versteckten Zucker mit natürlichen Zutaten

Zucker kann unter vielen verschiedenen Namen und in verschiedenen Zutaten in Lebensmittel versteckt sein. Daher ist es wichtig, die Zutatenliste und Nährwerttabelle auf der Rückseite der Verpackung sorgfältig zu überprüfen, um die Menge an Zucker in einem Produkt zu erkennen. Über die Zutatenliste kann auch festgestellt werden, welche Art von Zucker enthalten ist, wie zum Beispiel industrieller Zucker, Fruchtzucker oder Haushaltszucker. Durch die Verwendung unverarbeiteter Lebensmittel wie Naturjoghurt mit Obst und frischem Gemüse kann man verstecktem Zucker aus dem Weg gehen. Viele Produkte, wie Wurst oder Fertigessen, enthalten oft versteckten Zucker.

Warum sich unser Flavor Powder zum Abnehmen eignet

Wenn man trotzdem eine süßere Alternative benötigt, wie z.B. Pancakes zum Frühstück, bietet unser Flavor Powder eine gute Alternative, da es hauptsächlich Süßungsmittel anstelle von Zucker verwendet und nur 0,2 - 0,8 Gramm Zucker pro Portion enthält. Mit unserem Flavor Powder muss man keinen Geschmack einbüßen und kann gleichzeitig bis zu 50 g Zucker pro Portion sparen.

Worauf wartest du also?
Teste unsere Flavor Drops und unser Flavor Powder und sichere die unsere Alternativen zu den ganzen Zuckerprodukten.

Weiterlesen

Tipps für weniger Zucker
Zuckerersatz - So sparst du mit den richtigen Alternativen Zucker

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

NUTRIFY Nutrition

Wir geben dir Insights in den Bereichen Ernährung, Fitness und Motivation. Damit du informiert durchstarten kannst.

Weitere Beiträge

Zeige alle

Die Kraft der Datteln: Wie dieses Superfood deinen Snack revolutioniert

Warum sind Datteln mehr als nur eine süße Versuchung in deinen Snacks? In unserem neuesten Blogbeitrag 'Die Kraft der Datteln: Wie dieses Superfood deinen Snack revolutioniert' tauchen wir in die W...

10 Gründe, warum Kartoffeleiweiß in deinem Proteinriegel ein Game Changer ist

Bist du auf der Suche nach einem Proteinriegel, der nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch deiner Gesundheit und dem Planeten guttut? Dann solltest du unbedingt mehr über das "Geheimnis" hinter ...

BCAA DrinksSind BCAA Energy Drinks sinnvoll?

Sind BCAA Energy Drinks sinnvoll?

In den letzten Jahren sind Energy Drinks zu einem beliebten Getränk geworden, insbesondere bei Sportlern und Fitness-Enthusiasten. Eine Variante dieser Energy Drinks sind BCAA Energy Drinks, die so...